Viele Hunde haben Probleme, sich an verschiedenen Körperstellen anfassen zu lassen. Durch schlechte Erfahrungen oder wenig Übung ist der Hund seinem Menschen gegenüber misstrauisch obwohl ansonsten ein tolles Verhältnis zwischen ihnen besteht.

Diese Massage-, Entspannungs und Berührungstechnik beruht auf langjährige Erfahrung. Der Mensch lernt, auf eine bestimmte Art und Weise seinen Hund zu berühren, zu streicheln und arbeit sich langsam und vertrauensvoll an die “heiklen” Stellen vor.

Der Kurs ist eine Anleitung – praktiziert wird dies so oft als möglich und so lange wie gewünscht.